Verein Hamburger Exporteure e.v.
Verband für Export-, Transit- und Kompensationshandel

lorem

Mitgliedervorteile

Der VHE unterstützt seine Mitglieder in vierfacher Hinsicht durch:

frühe Informationen

Mitgliedervorteile durch aktuelle und gebündelte Informationen

Der VHE informiert zeitnah über sämtliche die Ausfuhr und den internationalen Handel betreffenden Fragen und Probleme. Die zweiwöchigen Rundschreiben, regelmäßige Informationsveranstaltungen zu aktuellen Themen und bilaterale Gespräche stellen einen permanenten Informationsaustausch sicher, von dem nicht nur die Mitglieder, sondern die Verbandsarbeit insgesamt nachhaltig profitiert. Der VHE berichtet über für die Mitgliedsunternehmen wesentliche handelspolitische, zollpolitische, steuerliche, nicht-tarifäre u.a. Veränderungen. Dies gilt gleichermaßen für das Außenwirtschaftsrecht Deutschlands und der EU wie auch für die Einfuhrbestimmungen des jeweiligen Zielmarktes. Insbesondere gewährleistet der VHE eine lückenlose Dokumentation der sich wöchentlich ändernden exportkontrollrechtlich relevanten Vorschriften. Durch die weitgefächerten Kontakte des VHE sind die Mitgliedsunternehmen über neue Regelungsvorhaben der nationalen, europäischen und internationalen Gesetzgeber schon im Planungs- und Entwurfsstadium informiert. Dies ermöglicht es den Mitgliedern, sich abzeichnende relevante Änderungen bei der Gestaltung ihrer Geschäfte frühzeitig zu berücksichtigen. Der VHE ermöglicht seinen Mitgliedern somit nicht nur zu außerordentlich attraktiven Konditionen den direkten Zugang zu einem weltweiten Informationsnetzwerk, sondern schützt die angeschlossenen Unternehmen gleichzeitig auch als politisches Frühwarnsystem.

praxisorientierte Interessenwahrnehmung

Mitgliedervorteile durch praxisnahe und wirksame Interessenvertretung

Als anerkannter Gesprächspartner der staatlichen Institutionen bringt der VHE die Interessen seiner Mitglieder in die politischen Entscheidungsprozesse ein. In enger Kooperation und Abstimmung mit seinen Mitgliedern nimmt der VHE Stellung zu außenhandelsrelevanten Regelungsvorhaben. Der VHE setzt sich dafür ein, Belastungen und Beschränkungen für den Außenhandel zu vermindern und damit Kosten und Unsicherheiten für die Unternehmen zu senken.

Die Interessenvertretung geschieht Hand in Hand mit dem Bundesverband des deutschen Groß- und Außenhandel (BGA) und dem Bundesverband des deutschen Exporthandels (BDEx) als den nationalen Spitzenverbänden des VHE, die intensive Kontakte zu Vertretern aus Bundestag, Bundesrat und der Bundesregierung halten. Auf europäischer Ebene stellt der VHE über EUROCOMMERCE, als den Dachverband des europäischen Handels, sicher, dass Bedürfnisse und Anliegen des Hamburger Außenhandels von den Entscheidungsträgern bei den EU-Institutionen wahrgenommen werden.

Besondere Aufmerksamkeit gilt seitens des VHE dem Bereich der staatlichen Exportkreditversicherung, als einem der Kernbereiche der Verbandsarbeit. In diesem Arbeitsfeld unterhält der VHE traditionell sehr enge Kontakte zu den politischen Institutionen und ist in relevanten Gremien - wie dem zuständigen Interministeriellen Ausschuss - vertreten.

Das Lobbying in der politischen Arena erfolgt in enger Rückkopplung mit den Mitgliedsunternehmen und vor allem auch unter starker Mitwirkung des Ehrenamtes. Gerade diese Einbeziehung der Erfahrungen und der Expertise der angeschlossenen Unternehmen machen den VHE zu einem besonders geschätzten Gesprächspartner von Politik und Verwaltung. Gleichzeitig eröffnet der VHE seinen Mitgliedern damit den Zugang zu einer Fülle von Foren zum Informationsaustausch und zum Aufbau neuer Kontakte - dies nicht nur im Mitgliederkreis, sondern auch durch die Möglichkeit zur Mitwirkung in den Gremien der deutschen Außenwirtschaft wie den unterschiedlichen Regionalinitiativen (z.B. Asien-Pazifik-Ausschuss, Lateinamerika-Initiative).

direkte Geschäftsförderung

Mitgliedervorteile durch direkte Exportförderung

Der VHE beteiligt sich aktiv an Außenhandelsförderungsseminaren, die unser Bundesverband, der Bundesverband des deutschen Exporthandels (BDEx) im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums für Wirtschaft und Energie im Ausland durchführt. Entsprechende Teilnahmemöglichkeiten bestehen über den VHE ferner auch bei den vom Wirtschaftsministerium mit anderen Trägern durchgeführten Delegationsreisen.

Im Bereich der Exportförderung leitet der VHE die aus dem Ausland direkt oder indirekt über die Botschaften und Außenstellen der Germany Trade & Invest zugegangenen Geschäftsanfragen an seine Mitglieder weiter.

geldwerte Rahmenverträge

Mitgliedervorteile durch attraktive Rahmenverträge

Über die vorstehenden Leistungen hinaus beinhaltet die Mitgliedschaft auch kostenfreien Zugang zu den für die Mitgliedsunternehmen von der Wirtschaftsvereinigung Groß- und Außenhandel Hamburg e.V. (WGA) und dem Bundesverband Groß- und Außenhandel abgeschlossenen günstigen Rahmenverträgen. Rahmenverträge bestehen in den Bereichen Telefon/Kommunikation (Festnetz, Mobil, Internet), Strom, Abfallentsorgung, sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung sowie Hotels und Mietfahrzeuge. Einen ersten Überblick über wesentliche Leistungsangebote bietet die Homepage der WGA (www.wga-hh.de).